Krippenspiel 2017

Krippenspiel 2017

Am 12. November 2017 fangen die Proben zu unserem diesjährigen Krippenspiel an. Wir proben dann wieder jeden Sonntag von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr im Gemeindehaus an der Kirche. Alle Kinder von 4 – 12 Jahren sind
dazu herzlich eingeladen.
Beim ersten Treffen stellen wir das neue Krippenspiel vor. Die regelmäßige Teilnahme der Kinder an den Übungstagen ist uns sehr wichtig, damit die Rollen gut einstudiert werden können.

Zur besseren Planung möchten wir Sie bitten, Ihr Kind für das Krippenspiel anzumelden.

Rückblick Kinderzeltlager Sommer 2017

Sport – Spiel - Spaß
„Habe Mut! Martin Luther und die Suche nach Gott“


Die ganze Woche war es schön – und pünktlich zum Zeltlager kamen die Wolken... Aber die Kinder waren wie immer frohen Mutes und bauten mit ihren Eltern eine kleine Zeltstadt rund um die Kirche auf und ließen sich auch bei leichtem Regen nicht davon abhalten, endlich mal im Zelt und nicht in der Kirche zu übernachten.
Am Nachmittag, bei bunten Aktionen zum Thema Martin Luther und 500 Jahre Reformation, hatten wir noch Glück mit dem Wetter. Viele Stationen konnten im Freien stattfinden und auch die Schatzsuche am Abend wurde nicht von oben „getrübt“. Leider wurde der Gruppe der Jüngeren über die Hälfte des Schatzes geklaut – schade!
Um die Zeit von Martin Luther besser kennen zu lernen, haben die Kinder mit Feder und Tinte Karten gestaltet und ein eigenes Briefsiegel entworfen,Ritterspiele und Burgenbau ausprobiert und mit einer Storybag (ein Buch aus Stoff) Einblick in die Geschichte bekommen.
Heute noch können Sie unter der Birke vor der Kirche die Lutherrose bewundern, die die Kinder mit dem ChillClub-Team nach den Farben von Martin Luther in den alten Traktorreifen von Steinhage gepflanzt haben:
Gold (als Schrift der Kinder auf dem Reifen) wie ein Ring, als Symbol für Gottes endlose Liebe.
Blau wie der Himmel, der die Welt umspannt.
Weiß für die Engel Gottes.
Rot für unser Herz, in dem wir Gott tragen sollen.
Und ein Kreuz (in Schwarz) zur Erinnerung an Jesus.
Die Gutenachtgeschichten am Lagerfeuer musste Ariane Höpker im Gemeindehaus zu Ende erzählen, weil der Nieselregen leider heftiger wurde.